News

 

Home
Archiv 2018
Archiv 2017
Archiv 2016

 

22. Februar 2019  

Harmonisches Miteinander
Positive Stimmung bei unserer Jahreshauptversammlung

Nach dem Eröffnungsmarsch und der Begrüßung des Vorstandteams und der anschließenden Totenehrung, zeigte der umfangreiche Bericht des Schriftführers Fabian Ehret ein vergangenes arbeitsreiches Vereinsjahr mit 42 Proben und 21 Auftritten.
Rechner Wilfried Schäfer gab bekannt, dass gut gewirtschaftet wurde und er somit die Kasse mit einem Plus abschließen konnte. Die Kassenprüfer Frieder Heidt und Klaus-Dieter Nicola hatten die Belege sorgfältig geprüft. Die Entlastung des Rechners erfolgte einstimmig.
Danach folgten die Berichte unserer drei ersten Vorstände:
Der repräsentative Vorstand Markus Nickola berichtete vom Ausfall der Pferde an Kilwi und dem künftigen Mangel an Zugpferden bedingt durch den Verkauf des bisherigen Gespannes durch den Besitzer. Außerdem sprach er die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde und anderen Vereinen im vergangenen Jahr an. Auch intern im Verein untereinander und
in der Vorstandschaft unter Einbeziehung vieler neuer Medien und Kommunikationsmittel wäre die Zusammenarbeit sehr gut.
Heiko Raith als organisatorischer Vorstand lobte in seinem Bericht den Einsatz der aktiven sowie passiven Mitglieder.
Raith wies des Weiteren darauf hin, dass der Verein ein Fest brauche, um Einnahmen zu generieren. Er bedankte sich bei der
Versammlung für das Vertrauen und freut sich auf die Zukunft mit dem Verein.
Unser musikalischer Vorstand Susanne Schäfer lobte den fantastischen Probenbesuch von 80 %, was auch der guten Zusammenarbeit mit dem neuen Dirigenten zu verdanken ist. Die Proben machen allen Spaß. 21 Musikerinnen und Musiker hatten nur fünf oder weniger Fehlproben. Musikalisch sei man auf einem guten Weg.
Die Jugendwerbung in der Grundschule hatte Früchte getragen: zur Zeit werden 11 Kinder ausgebildet oder betreut.

Anschließend folgte die einstimmige Entlastung des Gesamtvorstandes, die Herr Bürgermeister Michael Baumann beantragte. Dieser dankte im Namen der Gemeinde für unsere geleistete Arbeit und die gute Zusammenarbeit.

Unser neuer Dirigent Uwe Pickardt, der seit letztem Juni unser musikalischer Leiter ist, ließ die vergangenen Monate noch einmal Revue passieren. Er betonte, dass es ihm bei uns sehr gefalle und seine Arbeit sehr viel Spaß machen würde.  

Unter dem Tagesordnungspunkt Ehrungen wurde verschiedenen Musikern gedankt:
Die im letzten Jahr ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Wolfgang Ehret und Tanja Klank wurden noch einmal  für ihre
frühere Arbeit mit Dankesworten bedacht.
Unsere Klarinettistin Carmen Göhler erhielt für ihre 10-jährige Mitgliedschaft eine Urkunde.
Eine besondere Ehrung wurde unserem Rechner Wilfried Schäfer zuteil: seit nunmehr 30 Jahren führt er die Kasse.
Und das stets vorbildlich.
Auch die auswärtigen Musiker, alle Amtsinhaber sowie die Ausbilderinnen Emilia Disch, Isabella Kaiser, Katja Nickola,
Andrea Schäfer und Susanne Schäfer erhielten ein Präsent.

Für fleißigen Probenbesuch wurden anschließend geehrt:

5 Fehlproben: Markus Nickola, Stefanie Schäfer, Julia Mößinger, Sophie Ehret
3 Fehlproben: Heike Ehret, Doris Ehrler, Gisela Gerhart, Wilfried Schäfer, Silvia Schützhoff,
                          Severin Späth, Valentin Späth                     
2 Fehlproben: Simon Ehrler, Fiona Huber, Katja Nickola, Andrea Schäfer, Christine Späth
1 Fehlprobe: Waltraud Nübling, Robin Reich
0 Fehlproben: Fabian Ehret, Uwe Pickardt, Susanne Schäfer

Die Durchsicht des Jahresplanes für 2019 zeigte, dass uns für dieses Jahr erneut ein arbeitsreiches Vereinsjahr bevorsteht.
Mit dem Marsch „In Harmonie vereint“ endete unsere Generalversammlung.

 

10. Februar 2019   Das Doppelkonzert mit dem MV Kiechlinsbergen ging in die zweite Runde
Bericht unseres Jahreskonzertes von unserer Pressewartin Kerstin Tornow
Im Januar besuchte der Musikverein Weisweil ja seine Freunde aus Kiechlinsbergen und spielte in der Weinberghalle zum Doppelkonzert auf. Gestern kam es dann zum Gegenbesuch: in der Rheinwaldhalle Weisweil wurde das Programm erneut vor begeistertem Publikum dargeboten. Zunächst begrüßte unser Vorsitzende Markus Nickola die Gäste, er erwähnte dass er sich sehr auf diesen zweiten Teil des Doppelkonzertes freue.
Der „Kaiserstuhl“ machte dann den musikalischen Auftakt. Die Kapelle um Dirigent Roland Späth begeisterte mit abwechslungsreichen Musikstücken und hervorragenden Einzelleistungen, wie es auch Sonja Schnell vom Oberbadischen Blasmusikverband im Laufe des Abends betonte.
Eva Mutschler-Oomen führte passend durch das Programm, sie erläuterte die Geschichten rund um die Musikstücke, sodass man sich sich als Zuhörer sehr gut in diese hineinversetzen konnte.
Nach zwei mit tosendem Applaus belohnten Zugaben nahmen dann wir auf der Bühne Platz. Mit unserem Dirigenten Uwe Pickardt, für den es das erste Jahreskonzert mit uns war, brachten auch wir verschiedenartigste Melodien gekonnt zum Klingen. Die Stücke wurden von Kerstin Tornow angekündigt, auch sie verschaffte den Zuhörern durch die Erläuterung von Hintergründen einen noch besseren Zugang zu den einzelnen Stücken.
Im Laufe des Abends kam Markus Nickola die würdevolle Aufgabe zu, drei Mitglieder besonders zu ehren.
Er begann mit der Verleihung des bronzenen Leistungsabzeichens. Emily Kleist hatte im vergangenen Jahr die Prüfung am Saxophon mit Bravour gemeistert. Nickola betonte, dass die „Jugend von heute“ entgegen der landläufigen Meinung nicht nur zu Hause am Handy säße, sondern sich auch noch für Musik und das Vereinsleben begeistern könne – wie man es an der jungen Saxophonistin sehe.
Unsere Klarinettistin Tanja Klank wurde für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt, von denen sie 2 Jahre lang Zöglinge ausbildete, 7 Jahre als Jugendvertreterin und 12 Jahre als Geschäftsführerin in der Vorstandschaft tätig war.
Doris Ehrler (Trompete) ist dem Verein sogar bereits seit 40 Jahren treu, in denen sie nicht nur musiziert hat, sondern immer zur Stelle war, wenn es Aufgaben zu erledigen gab. Außerdem bildete auch sie zahlreiche Zöglinge aus und führte sie zu ihren Leistungsabzeichen. Nickola verlieh den beiden eine Urkunde und sprach lobende Dankesworte. Die Vorsitzenden Susanne Schäfer und Heiko Raith überreichten je einen Blumenstrauß. Auch Sonja Schnell vom Oberbadischen Blasmusikverband betonte, dass Vereinstreue heutzutage nicht mehr als selbstverständlich angesehen werden dürfe und dass eine aktive Mitgliedschaft viel Durchhaltevermögen und Verantwortungsbereitschaft erfordere. Auch sie lobte die beiden Jubilare und verlieh ihnen die Silberne (Tanja Klank) und die Goldene (Doris Ehrler) Ehrennadel des Oberbadischen Blasmusikverbandes. Außerdem überbrachte sie die besten Grüße des Verbandspräsidenten Dr. Harald Bobeth.
Nach den Ehrungen spielte der Musikverein das sehr passende Stück „Thank you for the music“ für die geehrten Musikerinnen.

Im Anschluss folgten noch weitere musikalische Höhepunkte bevor sich Markus Nickola von den Gästen verabschiedete.
Diese holten dann ihre heiß ersehnten Tombolagewinne ab und einige verbrachten noch ein paar gemütliche Stunden bei einem Glas Wein.

Folgende Musikstücke wurden vom MV Kiechlinsbergen aufgeführt:
Gershwin in Concert, Carthago, Children of Sanchez, The Best of the Beatles, Udo Lindenberg Medley und als Zugaben
die Shrek Dance Party sowie Musik liegt in der Luft
und wir brachten zu Gehör:
Bye Bye President, La Storia, Aladdin, Rookie, A Tribute to Amy Winehouse, Crocodile Rock
Zugaben: Ghostbusters und die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten

Wir bedanken uns ganz herzlich bei
dem FCW und dem Reitverein für die Thekendienste
Edwin Reimann für seinen unermüdlichen Einsatz
allen Tombola-Spendern
dem Deko-Team um Andrea Schäfer
dem Tombola-Team um Inge Ziser
dem Fotografen Jürgen Kuri
allen Helfern und Gönnern, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben.

Nicht zuletzt gilt ein großer Dank natürlich allen Besuchern!
 

1. Februar 2019   Nicht mehr lange bis zu unserem Jahreskonzert...
Das Jahreskonzert am 9. Februar in unserer Rheinwaldhalle wird diesmal als Doppelkonzert mit dem Musikverein
Kiechlinsbergen veranstaltet. "Kaiserstuhl meets Rheingemeinde" erneut. Die "Bergener" Musikerinnen und Musiker mit ihrem Dirigenten Roland Späth und auch wir werden unser Bestes geben, die Gäste bestens zu unterhalten. 
Ein abwechslungsreicher Abend steht bevor. Verdiente Musiker werden geehrt, eine Jungmusikerin erhält ihr Bronzenes Jungmusikerleistungsabzeichen, eine reichhaltige Tombola steht bereit und anschließend ist der Wein-/Sektstand sowie eine Bar geöffnet.
Wir würden uns über viele Gäste sehr freuen.

Am Samstag, den 2. Februar werden wir bei Weisweiler Bevölkerung vorsprechen und um eine kleine Gabe für unsere Tombola
bitten. Im Voraus schon einmal recht herzlichen Dank für die immer sehr großzügigen Spenden hierfür.
 
27. Januar 2019   Doppelkonzert in Kiechlinsbergen
Am Jahreskonzert des MV Kiechlinsbergen durften wir als Gäste unser neu einstudiertes Programm mit unserem neuen
Dirigenten Uwe Pickardt, der seit vergangenem Juni unsere musikalische Leitung übernommen hat, zu Gehör bringen.
Für unsere Darbietungen erhielten wir viel Beifall und erst nach einer Zugabe durften wir die Bühne verlassen.
Im Anschluss unterhielten die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Kiechlinsbergen die Gäste in der Weinberghalle
mit hervorragender, erstklassiger Unterhaltungsmusik und auch von ihnen wurden Zugaben gefordert. Ein toller Abend - und wir hatten noch bis in die frühen Morgenstunden jede Menge Spaß am Wein-/Sektstand im Foyer.
Wir freuen uns schon auf den Gegenbesuch am 9. Februar, wenn sie an unserem Jahreskonzert den ersten Teil des
Abends musikalisch übernehmen werden.
 
01. Januar 2019   Wir wünschen allen ein schönes, neues Jahr 2019.

Nach oben | News | Wir über uns | Termine | Bilder | Ausbildung | Kontakt | Links | Impressum | Datenschutz


Sie sind Besucher Nr.:

 free counter
Stand: 21.04.2019
 
webmaster ät mv-weisweil.de